Sår på katt

Hilfe! Meine Katze uriniert an den falschen Stellen! Was soll ich tun?

Dass eine Katze plötzlich ins Bett, auf den Teppich oder an einen anderen unangemessenen Ort pinkelt, und das obwohl sie davor immer ins Katzenklo gemacht hat, ist ein relativ häufig vorkommendes Problem. Leider kann es oftmals schwierig sein, die Ursache und somit die richtige Lösung des Problems zu finden. In diesem Artikel gehen wir zusammen einige der möglichen Ursachen durch!

Dieser Artikel wurde von einem FirstVet-Tierarzt verfasst
Wussten Sie, dass FirstVet Videoanrufe mit erfahrenen, in Deutschland registrierten, Tierärzten anbietet? Wenn Sie bei einem unserer Tierkrankenversicherungspartner versichert sind, sind Ihre Videoanrufe komplett kostenlos. Sie können innerhalb von 30 Minuten eine Konsultation erhalten, indem Sie sich hier bei FirstVet anmelden.

Ursachen

Warum uriniert die Katze außerhalb ihres Katzenklos? Es ist nicht immer einfach, die Ursache herauszukriegen und es kann viele verschiedene Gründe haben. Sicher jedoch ist, dass die Katze nicht unsauber wird, weil sie sich bei Dir zu "rächen" versucht oder aus Protest an etwas. Stattdessen solltest Du bedenken, dass das Urinieren außerhalb des Katzenklos ein Signal für Dich als Katzenbesitzer ist, dass etwas mit Deiner Katze nicht stimmt. Schimpfe oder bestrafe die Katze daher niemals, wenn sie an einen unerwünschten Ort uriniert hat. Denn wenn Deine Katze Angst vor Dir bekommt und in Stress gerät, kann das im ungünstigsten Fall die Probleme noch verschlimmern. Versuche stattdessen, die Katze abzulenken, wenn Du bemerkst, dass sie an der falschen Stelle Urin absetzen möchte.

Erkrankungen

Dass Deine Katze außerhalb ihrer Katzentoilete uriniert, kann ein Zeichen dafür sein, dass sie krank ist. Einige Krankheiten, die mit einer solchen Problematik einhergehen, sind z.B. Harnwegsinfektionen und -probleme, Schilddrüsenerkrankungen, Magenprobleme oder Deine Katze hat ganz allgemein Schmerzen. Deshalb kann praktisch jede Krankheit dazu führen, dass die Katze ihre Katzentoilette nicht mehr wie gewohnt benutzt.

Lies hierzu bitte auch unseren Artikel: “Probleme mit den unteren Harnwegen bei der Katze”.

Veränderungen in der Umgebung oder der täglichen Routine

Neben körperlichen Erkrankungen gibt es eine Reihe weiterer möglicher Ursachen, die verhaltensbedingt auftreten. Sie können mit einer Veränderung der Routine zu Hause zusammenhängen. Hierzu zählen eine neue Einrichtung, neue Familienmitglieder, Renovierungsarbeiten, wechselnde Arbeitszeiten, neue Katzen, die in die Gegend gezogen sind, neues Katzenstreu oder die Umstellung auf ein neues Futter. Das alles sind Stressoren, auf die die Katze häufig reagiert. Manchmal fühlt sich die Katze auch mit der Toilettenwahl nicht wohl. Die meisten Katzen scheinen weiches, parfümfreies Katzenstreu zu bevorzugen. Reinige die Toilette außerdem täglich und vermeide stark riechende Reinigungsmittel. Einige Katzen bevorzugen offene Kisten, andere bevorzugen welche mit Deckel, die eher “höhlenartig” gebaut sind. Wenn eine fremde Katze ins Haus kommt, beispielsweise durch die Katzenklappe, kann dies ebenfalls zu Problemen führen. Das kann auch schon passieren, wenn Du Gegenstände mit nach Hause nimmst, die nur nach einer fremden Katze riechen, wie z.B. gebrauchtes Katzenspielzeug.

Wann du einen Tierarzt konsultieren solltest

Um deiner Katze zu helfen, wieder die Katzentoilette zu benutzen, ist häufig ein wenig Detektivarbeit erforderlich. Lass die Katze zunächst von einem Tierarzt komplett durchchecken. Das ist besonders dann wichtig, wenn Deine Katze auch vom Verhalten anders ist, abgesehen von ihrem Problem der Unsauberkeit. Hierzu zählen beispielsweise solche Symptome wie Erbrechen, Magen-Darm-Probleme, wenn sie sich weniger als gewöhnlich bewegt, mehr schläft, Gewicht verloren hat usw. Zur Beurteilung der Situation Deiner Katze und zur Voreinschätzung kannst Du jederzeit einen Termin bei FirstVet mit einem unserer Tierärzte vereinbaren.



Mehr Artikel über Katze