Adorable animal cat 315582

Hitzschlag bei Katzen - auf welche Symptome man unbedingt achten sollte

Viele Katzen lieben Wärme, aber genau wie wir Menschen können auch sie einen Hitzschlag erleiden. Bleiben sie zu lange in der Sonne ohne Zugang zu Schatten und frischem Wasser, überhitzt ihr kleiner Körper. Wenn die Katze einen Hitzschlag erlitten hat, ist es wichtig, sofort zu handeln, da dies schnell zu einem sehr ernsten gesundheitlichen Problematik führen kann. Lest hier mehr über die Symptome, Diagnose und Behandlung des Hitzschlag bei Katzen!

Dieser Artikel wurde von einem FirstVet-Tierarzt verfasst
Wussten Sie, dass FirstVet Videoanrufe mit erfahrenen, in Deutschland registrierten, Tierärzten anbietet? Wenn Sie bei einem unserer Tierkrankenversicherungspartner versichert sind, sind Ihre Videoanrufe komplett kostenlos. Sie können innerhalb von 30 Minuten eine Konsultation erhalten, indem Sie sich hier bei FirstVet anmelden.

Symptome eines Hitzschlags bei Katzen

Hier ist eine Liste von Anzeichen, die darauf hinweisen können, dass deine Katze einen Hitzschlag erlitten hat:

  • Die Zunge der Katze ist sehr rot
  • Das Zahnfleisch der Katze ist entweder sehr rot oder sehr blass
  • Der Speichel ist zäh und klebrig
  • Die Katze ist schlaff und wackelig auf den Beinen
  • Die Katze wirkt teilnahmslos
  • Die Katze beginnt zu hecheln
  • Die Katze erbricht oder hat Durchfall
  • Es können auch schwere Symptome wie Schock oder Koma auftreten.
  • Die Katze hat eine erhöhte Körpertemperatur (die normale Körpertemperatur der Katze beträgt 38-39 ° C).

Was soll ich tun, wenn meine Katze einen Hitzschlag erlitten hat?

Wenn du glaubst deine Katze hat einen Hitzschlag erlitten, ist schnelles Handeln essentiell:

  • Wende dich immer an einen Tierarzt, um schnelle und kompetente Hilfe zu erhalten.
  • Bring die Katze an einen kühlen und ruhigen Ort und biete ihr lauwarmes Wasser oder Flüssigkeitsersatz an. Wenn die Katze nicht selbst trinken möchte, kannst du ihr kleine Portionen Wasser mit einer Spritze geben, achte aber darauf, dass du die Spritze nicht zu tief in den Hals steckst.
  • Versuche, die Körpertemperatur der Katze zu senken, indem du beispielsweise das Fell mit lauwarmem Wasser befeuchtest oder ein kühles, feuchtes Handtuch auf die Katze legst.
  • Überprüfe die Körpertemperatur. Die Körpertemperatur sollte nur schrittweise gesenkt werden, es ist wichtig, dass die Katze nicht zu schnell oder zu stark abkühlt.

Im Notfall bei einem Hitzschlag - bring die Katze immer zu einem Tierarzt!

Wenn du den Verdacht hast, dass deine Katze einen Hitzschlag hat, musst du sofort einen Arzt aufsuchen. Vor Ort kann der Tierarzt die Katze weiter abkühlen und mit Infusionstherapie behandeln.

Infusionstherapie bedeutet, dass die Katze einen Venenzugang gelegt bekommt und dann an den Tropf mit Flüssigkeit angeschlossen wird. So wird eine weitere Austrocknung verhindert, und die Körpertemperatur kann weiter gesenkt werden. Manchmal werden noch zusätzlich Sauerstoff und krampflösende Medikament gegeben. Es ist ebenfalls wichtig, eine Blutuntersuchung durchzuführen, um festzustellen, ob die inneren Organe möglicherweise betroffen sind.

So verhinderst du, dass deine Katze einen Hitzschlag bekommt

Viele Katzen sorgen nach zu viel Hitze selbst für eine Abkühlung. Für eine Hauskatze aber kann es manchmal schwer sein, einen kühlen Ort zu finden. Hier sind einige Tipps, wie du deiner Katze dabei helfen kannst:

  • Stell sicher, dass sich deine Katze im ganzen Haus frei bewegen kann - dies erhöht die Chance für sie, einen kühlen Ort zu finden.
  • Ältere Katzen und junge Kätzchen reagieren häufig empfindlicher auf Hitze - behalte sie daher besonders an warmen Tagen immer im Auge.
  • Stelle bei warmem Wetter an verschiedenen Stellen im Haus zusätzliche Wassernäpfe auf und biete frisches Wasser an.
  • Lass deine Katze niemals alleine im Auto, auch wenn du nur einen Moment weg bist.

Wann solltest du einen Tierarzt kontaktieren?

Wenn du einen Hitzschlag bei deiner Katze vermutest, solltest du dich immer an einen Tierarzt wenden. Ebenso wenn du dir über etwas anderes bei deinem Haustier Sorgen macht.

Hierfür kannst du bei FirstVet eine Videokonsultation buchen, um eine erste Einschätzung des Gesundheitszustandes deines Tieres zu erhalten!

Mehr Artikel über Katze