Frage einen Tierarzt - Hund

Sind Zeckenmittel giftig? Sollte ich besser natürliche Produkte benutzen?

FirstVet Tierarzt antwortet:

Zeckenmittel sind in erster Linie giftig für die Zecken, damit diese verenden. In der Regel wird das Nervensystem der Zecke angegriffen, wodurch sie gelähmt wird und verstirbt. Die Mittel sind so entwickelt, dass zwar die Zecken sterben, die Hunde und Katzen aber nur minimal belastet werden. Veterinärmedizinische Präventionsmittel sind umfassend getestet und alle Nebenwirkungen dokumentiert. In der Packungsbeilage kann man alle möglichen Nebenwirkungen nachlesen und findet weitere Informationen zu dem Produkt. Wenn Dir noch Fragen hierzu bleiben, kontaktiere uns oder einen Apotheker gerne. Alle Medikamente können negative Nebenwirkungen hervorrufen, daher sind sie in der Regel von Fachpersonal zu verschreiben. Naturprodukte und Nahrungsergänzungsmittel benötigen keinen Nachweis von Wirksamkeit, lediglich von Freiheit von Toxizität. Somit sind sie zwar sicher nicht giftig, aber unter Umständen auch nicht sonderlich effizient. Manche natürliche Zeckenmittel beinhalten Knoblauch. Diese sollten niemals an Hunde und Katzen gefüttert werden, da Knoblauch giftig für Hunde ist und ernste Konsequenzen hervorrufen kann.