Frage einen Tierarzt - Hund

Ist Konjunktivitis bei Hunden ansteckend?

FirstVet Tierarzt antwortet:

Nur sehr selten ist Konjunktivitis für andere Hunde als auch für den Menschen ansteckend. Der Herpes Virus ist in der Regel Verursacher von ansteckender Konjunktivitis. Diese tritt bei Hunden normalerweise nicht auf, sie ist häufiger durch Umweltumstände verursacht, welche zu einer Reizung der Schleimhäute führen. Es ist also möglicht, dass Hunde eines Haushalts zeitgleich eine Konjunktivitis entwickeln. Diese ist dann jedoch nicht durch Viren ausgelöst, sondern eben durch die selben Umweltumstände. Wenn ein Hund regelmäßig Konjunktivitis entwickelt, so ist es naheliegend, dass ein anderes Problem ursächlich ist, wie zum Beispiel eine Keratokonjunktivitis sicca (KCS), Malformation den Augenlids, Allergie oder ein verstopfter Tränen-Nasen-Kanal. Hier sollte ein Tierarzt konsultiert werden.