Frage einen Tierarzt - Hund

Warum niesen Hunde?

FirstVet Tierarzt antwortet:

Für Niesen gibt es bei Hunden verschiedene Gründe. Virale Infektionen, Fremdkörper im Nasen-Rachen-Raum, Nasenmilbeninfektion oder Zwingerhusten können ursächlich sein, um ein paar Gründe zu nennen. Viral bedingte Erkrankungen werden nicht weiter behandelt, die Hunde erholen sich in der Regel von allein. Wenn andere Sekundärerkrankungen hinzukommen, müssen diese natürlich adressiert werden. Mit ein bisschen Liebe und Fürsorge erholen sich die Hunde in der Regel schnell. Nasenmilben können auch zu Niesen führen, durch sie entsteht das sogenannte Rückwärtsniesen. Der Befall ist zumeist selbstregulierend und vergeht von allein nach ein bis zwei Wochen. Da jedoch Nasenmilben unter Hunden ansteckend ist, sollte jedoch trotzdem ein Tierarzt konsultiert werden, um den Befall möglichst zügig zu eliminieren. Bei plötzlichem Auftreten von starkem Niesen sollte an einen Fremdkörper, wie beispielsweise einen Grashalm, gedacht werden. Diese müssen häufig unter Allgemeinanästhesie entfernt werden. Es sollte stets ein Tierarzt konsultiert werden, wenn blutiger oder verfärbter Nasenausfluss beobachtet werden kann, der Hund von reduziertem Allgemeinbefinden ist oder Fieber in Kombination mit Niesen hat.