Frage einen Tierarzt - Hund

Was ist Tonsillitis?

FirstVet Tierarzt antwortet:

Tonsillitis ist eine Mandelentzündung. Die Mandeln sind zwei kleine, mandelförmige Strukturen im Rachen. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Immunabwehr und verhindern den Abstieg von Erregern über die Atemwege und die Speiseröhre. Wenn sie sich entzünden können sie anschwellen und Unbehagen auslösen. Die Symptome stellen sich oft unterschiedlich dar und können zwischen 24 Stunden und mehreren Wochen andauern. Der Hund fühlt sich schlecht, ist appetitlos, beginnt Gras zu fressen, den Kopf zu schütteln und sich regelmäßig zu räuspern. Tonsillitis ist fast immer eine Sekundärerkrankung, der eine andere Erkrankung, wie beispielsweise Gastritis, Erbrechen, Zwingerhusten oder Zahnerkrankungen, vorangeht. Nur selten tritt Tonsillitis aufgrund einer bakteriellen Infektion auf. Die Behandlung ergibt sich aus der ursprünglichen Erkrankung, in der Regel kommen hier KEINE Antibiotika zum Einsatz. Im Extremfall, wenn die Ursache nicht gefunden werden kann oder die Behandlung nciht anschlägt und die Tonsillitis chronisch wird, kann man eine Operation durchführen und die Tonsillen resezieren.