Noskvalster hos hund

Nasenmilben bei Hunden

Die Nasenmilbe Pneumonyssoides caninum ist eine kleine Milbe, die in der Nase und in den Atemwegen des Hundes lebt. Die Milbe ist überall in unserer Umwelt vorhanden, aber nicht alle Hunde bekommen Symptome. Hier kannst du mehr über Symptome, Diagnose und Behandlung von Nasenmilben bei Hunden lesen!

Triff einen Tierarzt online

✓ Professionelle tierärztliche Beratung
✓ In vielen Tierversicherungen inkludiert
✓ 24/7 und an 365 Tagen im Jahr geöffnet

Was sind Nasenmilben?

Nasenmilben bei Hunden sind Parasiten, die sich in der Nase und den Nebenhöhlen des Hundes festsetzen können. Es ist nicht ganz sicher, wie die Infektion übertragen wird, aber sie tritt wahrscheinlich sowohl durch engen Kontakt zwischen infizierten Hunden als auch durch Kontakt mit einer infizierten Umgebung auf. Die Milbe kann in der Umwelt lange überleben. Nasenmilben sind für den Hund normalerweise harmlos, können aber manchmal doch problematisch werden.

Symptome von Nasenmilben bei Hunden

Die häufigsten Symptome von Nasenmilben sind Symptome der oberen Atemwege. Der Hund kann Niesen, Atemprobleme, Juckreiz in der Nase oder einen beeinträchtigten Geruchssinn haben. Das Niesen und Ziehen nach innen kommt normalerweise in Anfällen und kann unangenehm klingen. Es sogar in sehr seltenen Fällen so aussehen, als bekäme der Hund keine Luft.

Nasenmilben bei Hunden: Diagnostik

Die Diagnose wird normalerweise bei Verdacht auf der Grundlage der Beschreibung der Symptome durch die Tierhalter:in gestellt. Manchmal ist es möglich, die Milbe in Nasenspülungen zu erkennen, aber diese Methode ist nicht vollständig zuverlässig, da es schwierig sein kann, die Milben zu erwischen, wenn sie sich beispielsweise weit oben in den Nebenhöhlen befinden. Da die Symptome an andere Atemprobleme erinnern können, ist es wichtig, dass dein Hund von einer Tierärzt:in untersucht wird.

Behandlung von Nasenmilben

Hunde mit Symptomen von Nasenmilben müssen nicht immer behandelt werden. Da es oft schwierig ist, zwischen Nasenmilben und einer leichten Infektion der oberen Atemwege zu unterscheiden, kann die Tierärzt:in häufig auch den Ratschlag erteilen, erstmal abzuwarten und die weitere Entwicklung der Symptome zu beobachten. In einigen Fällen kann sofort eine Behandlung notwendig sein, deine Tierärzt:in wird dir dann für deinen Hund die notwendigen Medikamente mitgeben.

Können Nasenmilben verhindert werden?

Es ist schwierig, Nasenmilben zu verhindern, aber eine Möglichkeit besteht darin, Deinen Hund nicht auf andere Hunde mit nachgewiesenen Nasenmilben treffen zu lassen.

Können Nasenmilben auf den Menschen übertragen werden?

Fälle, in denen Nasenmilben vom Hund auf den Menschen übertragen wurden, sind nicht bekannt. Es gibt allerdings andere Milbenarten, die sehr wohl vom Hund auf den Menschen überwandern können. Dazu gehören zum Beispiel Raubmilben und Räude.

Wann solltest du eine Tierärzt:in kontaktieren?

Wenn ein Hund Atemwegssymptome wie Niesen oder erschwertes Einatmen hat, kann es eine gute Idee sein, den Hund von einer Tierärzt:in untersuchen zu lassen.

Wenn Du dir Sorgen um dein Haustier machst, wende dich bitte immer an eine Tierärzt:in.

Hier kannst du bei FirstVet eine Videokonsultation buchen, um eine erste Einschätzung deines Tieres zu erhalten.

FirstVet ist die Nummer 1 unter den Online-Tierarzt:innen

FirstVet bietet für nur 25 EUR bis 33 EUR Videoanrufe mit erfahrenen Tierärzt:innen. Du kannst innerhalb von Minuten eine Beratung erhalten, indem Du die FirstVet-App kostenlos aus dem Apple App Store oder Google Play Store herunterlädst. Über 700.000 zufriedene Nutzer vertrauen FirstVet bei der Behandlung ihres Haustiers.

Hol dir jetzt FirstVet
  • Professionelle tierärztliche Beratung Professionelle tierärztliche Beratung
  • 24/7 und an 365 Tagen im Jahr geöffnet 24/7 und an 365 Tagen im Jahr geöffnet
  • In vielen Tierversicherungen inkludiert In vielen Tierversicherungen inkludiert

Mehr Artikel über Hund