Lana vidnova s V Zk9 Ycw unsplash

Was kannst du tun, wenn deine Katze Haarballen erbricht?

Du liebst das seidige Fell deiner Katze und wie tadellos sauber sie es hält? Aber die Haarballen, die sie erbricht? Wahrscheinlich nicht so sehr! Haarballen kommen bei Katzen recht häufig vor, vor allem bei Vertretern mit mittlerem bis langem Fell. Wenn du dir Sorgen um deine Katze und die Haarballen, die sie erbricht machst, lies hier weiter! Wir klären auf, was normal ist, welche anderen Ursachen Erbrechen haben kann und wie du dem Problem am besten vorbeugst.

FirstVet ist die Nummer 1 unter den Online-Tierarzt:innen.

FirstVet bietet für nur EUR 25 bis 33 Videoanrufe mit erfahrenen Tierärzt:innen. Sie können innerhalb von Minuten eine Beratung erhalten, indem Sie die FirstVet-App kostenlos aus dem Apple App Store oder Google Play Store herunterladen. Über 500.000 zufriedene Nutzer vertrauen FirstVet bei der Behandlung ihres Haustiers.

Ist es normal, dass meine Katze Haarballen erbricht?

Alle Katzen putzen/lecken sich und nehmen dabei lose Haare auf. Normalerweise passieren die aufgenommenen Haare den Magen-Darm-Trakt und werden mit dem Kot der Katze wieder ausgeschieden. Wohnungskatzen, die sich übermäßig häufig putzen und Haarballen erbrechen, könnten als Ursache dafür Probleme mit der Haut haben.

Mögliche Auslöser sind z.B.:

  • Hautreizungen
  • Juckreiz (z.B. durch Allergien)
  • Flöhe
  • Andere Parasiten

Haarballen sehen wie länglich geformte Haarbüschel aus. Wenn du feststellst, dass deine Katze diese Büschel oft erbricht, d. h. mehr als zweimal pro Jahr (während des Fellwechsels), solltest du deine:n Tierärzt:in um Rat fragen.

Wichtig: Auch Angstverhalten kann sich in Form von übermäßigem Putzen zeigen. Achte also auf Verhaltensveränderungen deines Lieblings um zu ergründen, ob Angst oder Stress eine mögliche Ursache des übermäßigen Putzens sein könnte.

Wie kannst du Haarballen bei deiner Katze verhindern?

Vereinbare einen Termin mit deiner Tierärzt:in, um individuelle Behandlungsmethoden zur Lösung des Haarballen-Problems deiner Katze zu besprechen. Die Tierärzt:in kann auch sicherstellen, dass deine Katze keine schwerwiegenden Probleme hat, die die Haarballen verursachen. Außerdem kennt sie die Krankengeschichte deines Tieres und kann die besten Maßnahmen zur Behandlung und Vorbeugung des Problems ergreifen.

Was kannst du zu Hause zur Vorbeugung gegen Haarballen tun?

  • Hier hilft vor allem eines, nämlich regelmäßige und sorgfältige Fellpflege: Bürste das Fell deiner Katze täglich! Bedenke immer, jedes Haar, das du in deiner Bürste findest, landet nicht im Magen deiner Katze und kann somit auch nicht als Haarballen wieder erbrochen werden.
  • Bei langhaarigen Katzen muss das Fell eventuell getrimmt/geschoren werden.
  • Zusätzlich kannst du noch spezielle Anti-Haarballen Pasten im Handel kaufen. Diese sind meist sehr wohlschmeckend für deine Katze und sie helfen der Katze dabei die Haar besser verdauen zu können.
  • Führe regelmäßige Flohpräventionen mit tierärztlich empfohlenen Produkten durch. Wenn du dich für ein Spot On-Medikament entscheidest, lies dir in unserem Artikel dazu gerne noch einmal durch, wie genau du es aufträgst, damit es richtig wirken kann.
  • Füttere ein Katzenfutter, das speziell zur Vorbeugung von Haarballen entwickelt wurde. Diese Futtermittel enthalten zusätzliche Ballaststoffe, die die Bewegung der Haare durch den Magen-Darm-Trakt verbessern. Sprich mit einer Tierärzt:in, um die speziellen Ernährungsbedürfnisse deiner Katze zu ermitteln.

Wie können Haarballen behandelt werden?

Mittel gegen Haarballen helfen Katzen dabei, die Haare aus dem Magen mit dem Kot auszuscheiden. Es ist grundsätzlich empfehlenswert, eine:n Tierärzt:in zu kontaktieren, wenn du bemerkst, dass deine Katze Haarballen erbricht. Das Erbrechen kann ein Symptom für zugrunde liegende Probleme wie Hautreizungen, Parasiten (z.B. Flöhe), Angst oder auch Verdauungsprobleme sein, die behandelt werden müssen.

Hast du weitere Fragen?

Vereinbare einen Videotermin, um mit unseren FirstVet-Tierärzt:innen zu sprechen. Wir helfen dir und deiner Katze bei Fragen rund um Haarballen und vielen weiteren Gesundheitsthemen.

FirstVet ist die Nummer 1 unter den Online-Tierarzt:innen.

FirstVet bietet für nur 25 EUR bis 33 EUR Videoanrufe mit erfahrenen Tierärzt:innen. Du kannst innerhalb von Minuten eine Beratung erhalten, indem Du die FirstVet-App kostenlos aus dem Apple App Store oder Google Play Store herunterlädst. Über 500.000 zufriedene Nutzer vertrauen FirstVet bei der Behandlung ihres Haustiers.

Hol dir jetzt FirstVet

Mehr Artikel über Katze