FirstVet
Little kitten

Tipps für den Einzug einer neuen Katze oder eines Katzenbabys

Planst du, ein neues pelziges Familienmitglied aufzunehmen? Hier findest du unsere besten Tipps, um dich auf die Ankunft deiner neuen Katze vorzubereiten.

Dieser Artikel wurde von einem FirstVet-Tierarzt verfasst
Wussten Sie, dass FirstVet Videoanrufe mit erfahrenen, in Deutschland registrierten, Tierärzten anbietet? Wenn Sie bei einem unserer Tierkrankenversicherungspartner versichert sind, sind Ihre Videoanrufe komplett kostenlos. Sie können innerhalb von 30 Minuten eine Konsultation erhalten, indem Sie sich hier bei FirstVet anmelden.

Mache dein Zuhause katzensicher

Es gibt einige Dinge, die du beachten musst, um ein sicheres Zuhause für dein neues Haustier zu gestalten. Katzen sind von Natur aus neugierig. Du solltest davon ausgehen, dass sie Unfug anstellen, wenn sie die Möglichkeit dazu haben! Einige Dinge, die du beachten solltest, sind:

Fenster und Balkone: Halte sie geschlossen oder stelle sicher, dass jedes Fenster mit einem Sicherheitsgitter versehen ist.

Pflanzen: Katzen knabbern gerne an Pflanzen. Achte darauf, dass keine giftigen Gewächse im Haus sind.

Gefährliche Gegenstände: Elektrische Kabel, Haarbänder, Bälle, Nadeln, Schnüre und Perlen werden von Katzen oft als Spielzeug angesehen und können gefährlich sein, wenn sie zerkaut oder verschluckt werden.

Giftige Chemikalien: Beispiele sind Reinigungsmittel, Glykol (Frostschutzmittel), Rattengifte, Desinfektionsmittel und Antipilzmittel

Medikamente: Stelle sicher, dass alle Medikamente sorgfältig weggeschlossen sind. Gängige Medikamente, wie z. B. Aspirin, können für eine Katze tödlich sein.

Kätzchen-Grundausstattung

Die wichtigsten Dinge, die deine neue Katze braucht, sind ein Zuhause, Futter, Wasser und Liebe. Hier ist unsere Liste mit einigen weiteren "Must-haves":

  • Futter- und Wassernapf (vermeide nach Möglichkeit Plastik)
  • Katzenfutter: Frage deine:n Tierärzt:in nach Empfehlungen
  • Katzentoilette und Katzenstreu
  • Katzenbett oder -korb
  • Geschirr und Leine (wenn du dein Kätzchen mit einem Geschirr trainieren möchtest)
  • Kratzbaum
  • Spielzeug
  • Zahnbürste und katzengerechte Zahnpasta
  • Zubehör für die Fellpflege wie z. B. eine Bürste

Haustierversicherung abschließen

Eine Versicherung für deine neue Katze sollte direkt am Tag der Adoption abgeschlossen werden. Viele decken Routineuntersuchungen und Präventivmaßnahmen wie Impfungen und Entwurmungen ab. Wenn deine Katze krank ist oder einen Unfall hatte, ist eine Versicherung wichtig, um die medizinischen Kosten zu decken.

"Zurück zur Normalität" nach COVID-19

Möglicherweise verbringst du aufgrund der Pandemie momentan viel Zeit zu Hause. Trotzdem ist es wichtig, dein Haustier darauf vorzubereiten, auch Zeit allein zu verbringen. Dies verhindert mögliche Probleme, wenn du wieder arbeiten gehst. Weitere Informationen findest du in unserem Artikel über die Vermeidung von Trennungsangst nach der COVID-19-Quarantäne.

Viel Glück mit deinem neuen Freund auf Lebenszeit!

Hast du noch Fragen?

Buche einen Videotermin, um mit einer unserer Tierärzt:innen zu sprechen.

Mehr Artikel über Katze