Article 84 20181128095811

Wie du mit deinem Hund ein sicheres Weihnachten feierst

Weihnachten ist eine gemütliche Zeit mit Weihnachtsdekoration, Kerzen und Weihnachtsbaum - aber es kann auch viele Risiken für deinen Hund bergen. Hier geben wir dir unsere besten Tipps, wie du Gefahren an Weihnachten vermeiden kannst und was du tun kannst, wenn ein Unfall passiert!

FirstVet ist die Nummer 1 unter den Online-Tierarzt:innen.

FirstVet bietet für nur EUR 25 bis 33 Videoanrufe mit erfahrenen Tierärzt:innen. Sie können innerhalb von Minuten eine Beratung erhalten, indem Sie die FirstVet-App kostenlos aus dem Apple App Store oder Google Play Store herunterladen. Über 500.000 zufriedene Nutzer vertrauen FirstVet bei der Behandlung ihres Haustiers.

Bereite dich im Voraus auf das Weihnachtsfest vor

Viele Familien haben zu Weihnachten mehr neue Dinge zu Hause, wie Weihnachtsdekoration, Kerzen und Pflanzen, aber auch mehr Essen und Leckereien als sonst. Hier geben wir dir einige Tipps, was du als Hundebesitzer dabei bedenken solltest, und wie du dich auf das Weihnachtsfest vorbereiten kannst.

Überprüfe den Medikamentenvorrat deiner Hausapotheke

Überprüfe die Hausapotheke deines Hundes vor Weihnachten. Wenn dein Hund eine Magenverstimmung bekommt, wäre es gut vorbereitete, hochverdauliche Nahrung, Elektrolytzusätze und Probiotika zu Hause haben. Diese sind bei deinem Tierarzt erhältlich. Auch Medikamente, die dein Hund regelmäßig benötigt, sollten ausreichend vorhanden sein (z.B. Herztabletten, Medikamente für die Schilddrüse etc.).

Achte darauf keine gefährlichen Gegenstände oder Lebensmittel herumliegen zu lassen

Denk bitte daran, kein Essen, keine Süßigkeiten, Kerzen oder Geschenke, Schnüre oder Batterien herumliegen zu lassen, wo neugierige Hunde sie finden können. Um Unfälle zu vermeiden, solltest du die Gäste informieren und die Kinder im Voraus darauf hinweisen, dass bestimmte Arten von Futter und Gegenständen für Hunde gefährlich sein können.

Registriere dein Haustier bei FirstVet

Registriere dich und fügen dein Tier zu deiner FirstVet-App (iPhone, Android, Tablet oder Web-App) hinzu, so dass du rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr schnell und einfach Zugang zu einem erfahrenen Tierarzt hast - sogar über Weihnachten und Neujahr.

Einfache Tricks, um deinen Hund zu unterhalten und eine entspannte Atmosphäre zu schaffen

  • Bewegung: Sorge dafür, dass dein Hund zweimal täglich spazieren geht. Versuche bei schlechtem Wetter stattdessen, mit deinem Hund im Haus zu spielen. Dies kann die Wahrscheinlichkeit verringern, dass er auf die Idee kommt z.B. den Weihnachtsbaum untersuchen und ein Unfall passiert
  • Futterspielzeug und Leckerlis: Versuche, deinem Hund das Futter in einem interaktiven Spielzeug wie einem KONG, einer Puzzlekugel oder einer Schnuffelmatte zu servieren, um ihn zu beschäftigen
  • Persönlicher Raum: Wenn dein Hund gestresst ist, sorge dafür, dass die Gäste zu Hause einen ruhigen und leicht zugänglichen Ort haben

Tipp! Wenn du weißt, dass dein Hund von neuen Menschen gestresst wird, versuchen es mit einem Adaptil Pheromon-Diffusor. Spray- und Plug-in-Diffusor-Optionen sind verfügbar, sowie andere Hilfsmittel wie Nutrazeutika (Zylkene). Beginne einige Tage vor dem geplanten Besuch mit deren Anwendung.

Häufige Vergiftungen an Weihnachten

Weihnachtsessen

Menschliches Weihnachtsessen hat oft einen hohen Fett- und/oder Salzgehalt und eignet sich nur selten zum Teilen mit unseren Hunden. Wenn ein Hund Essensreste bekommt, die sehr fett- oder salzhaltig sind, besteht die Gefahr einer Magenverstimmung mit Erbrechen und Durchfall oder einer Bauchspeicheldrüsenentzündung, die ein schmerzhafter und gefährlicher Zustand ist. Blauschimmelkäse mag für Hunde köstlich riechen, aber er enthält Roquefortin C, das durch einen Pilz hergestellt wird, der bei der Herstellung verwendet wird. Wenn er gefressen wird, kann er bis zu 48 Stunden lang zu Zittern und Anfällen kommen. Viele Weihnachtsspeisen enthalten auch Zwiebeln und Knoblauch, wie z.B. traditionelle Füllungen oder Chutney, die bei Hunden und Katzen zu Blutarmut führen können.

Kurz gesagt, viele Nüsse sind für Hunde gefährlich. Sie können beim Verschlucken einen Darmverschluss verursachen. Walnüsse sind anfällig für die Kontamination mit Mykotoxinen, die Krampfanfälle, Zittern oder andere neurologische Symptome verursachen können. Der Mechanismus der Toxizität von Macadamianüssen ist nicht bekannt, aber der Verzehr kann auch Tremor, Erbrechen, Durchfall und Schwäche verursachen.

Schokolade

Schokolade kann bei Hunden große Probleme verursachen, einschließlich des Risikos einer Magenverstimmung, Speichelflusses, eines unregelmäßigen Herzrhythmus und im schlimmsten Fall lebensbedrohliche Herzprobleme, Koma oder Krampfanfälle. Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Hund Schokolade gefressen hat oder wie viel er gefressen hat, solltest du immer einen Tierarzt um Rat fragen.

Pflanzen

Hunde möchten vielleicht Zimmerpflanzen untersuchen. Einige der Pflanzen, die du vielleicht zu Weihnachten zu Hause hast, sind für Hunde giftig. Wenn du feststellst, dass dein Hund an einer bestimmten Pflanze interessiert ist, kann es ratsam sein, die Pflanze an einen” hundesicheren” Ort zu bringen oder die Pflanze ganz zu entfernen. Stell sicher, dass verdächtige giftige Pflanzen sowie Schnittblumen so platziert werden, dass dein Hunde sie nicht erreichen kann. Zu den Pflanzen, die Vergiftungen verursachen können, gehören: Lilien, Amaryllis, Weihnachtsrosen und Weihnachtssterne.

Wann solltest du einen Tierarzt kontaktieren?

Wenn du glaubst, dass dein Hund eines der oben genannten Nahrungsmittel oder Gegenstände gefressen hat oder damit in Kontakt gekommen ist, suche bitte einen Tierarzt auf.

Oder buche einen Videotermin für ein Gespräch mit einem unserer FirstVet-Tierärzte oder kontaktiere deinen Haustierarzt, um einen Notfalltermin zu vereinbaren.




FirstVet ist die Nummer 1 unter den Online-Tierarzt:innen.

FirstVet bietet für nur 25 EUR bis 33 EUR Videoanrufe mit erfahrenen Tierärzt:innen. Du kannst innerhalb von Minuten eine Beratung erhalten, indem Du die FirstVet-App kostenlos aus dem Apple App Store oder Google Play Store herunterlädst. Über 500.000 zufriedene Nutzer vertrauen FirstVet bei der Behandlung ihres Haustiers.

Hol dir jetzt FirstVet

Mehr Artikel über Hund